Der Gruppe-I-mGlu-Rezeptoragonist DHPG induziert eine neuartige Form von LTD in der CA1-Region des Hippocampus

Der Gruppe-I-spezifische metabotrope Glutamat (mGlu) -Rezeptoragonist (RS)-3,5-Dihydroxyphenylglycin (DHPG) (100 µM, 10 min ) induzierte Langzeitdepression (LTD) der synaptischen Übertragung in der CA1-Region adulter Rattenhippocampusschnitte, gemessen unter Verwendung einer Fettspaltaufzeichnungstechnik. In „normalem“ (1 mM Mg2 + -haltigem) Medium war LTD (gemessen 30 min nach Auswaschen von DHPG) klein (13 ± 3%), aber LTD wurde verstärkt, wenn DHPG angewendet wurde, wenn das Gewebe hypererregbar gemacht wurde, entweder durch Weglassen von Mg2 + aus dem Perfusat (35 ± 3%) oder durch Zugabe des GABAA-Rezeptorantagonisten Picrotoxin (29 ± 2%). Der N-Methyl-D-aspartat (NMDA) -Rezeptorantagonist AP5 (100 µM) reduzierte die Erzeugung von DHPG-induziertem LTD in Mg2 + -freiem Medium erheblich, hatte jedoch nur geringe Auswirkungen auf LTD, das in Gegenwart von Picrotoxin induziert wurde. In Mg2+-freiem Medium lag die zur Induzierung von LTD erforderliche Grenzkonzentration an DHPG zwischen 1 und 3 µM. Weder Agonisten, die spezifisch für mGlu-Rezeptoren der Gruppe II (100 nM DCG-IV oder 1 µM LY354740) oder der Gruppe III (10 µM l-AP4) sind, noch ein kombinierter Agonist der Gruppe I und II (30-100 µM (1S, 3R) -ACPD) induzierten LTD. Ein Agonist (1 mM CHPG), der mGlu5, aber nicht mGlu1-Rezeptoren aktiviert, induzierte jedoch LTD. Überraschenderweise wurde die DHPG-induzierte LTD durch mGlu-Rezeptorantagonisten rückgängig gemacht, die Stunden nach dem Auswaschen von DHPG appliziert wurden. DHPG-induzierte LTD verschloss nicht mit LTD, die durch synaptische Aktivierung induziert wurde (1200 Stimuli bei 2 Hz), in Mg2 + -freiem Medium. Diese Daten zeigen, dass die Aktivierung von MGLU-Rezeptoren der Gruppe I (wahrscheinlich mGlu5) LTD induzieren kann und dass diese mGlu-Rezeptor-vermittelte LTD abhängig von den experimentellen Bedingungen eine Aktivierung von NMDA-Rezeptoren erfordern kann oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.